E=mc2 , 1996


(Sandanimation, 4 Min, 35mm, Farbe, auch Buch, Gestaltung und Animation)

 

Der Film nahm an mehreren Filmfestivals teil und wurde mit dem Preis für den besten Debüt des
Internationalen Trickfilmfestivals „Krok“ sowie mit dem Jurypreis des Internationalen Filmfestivals „Molodist“ ausgezeichnet.

storyboard, skizzen, rough animation (coming soon!)